Category Archives: Kino 2013

Viennale 2013 – Tag 6: Computer Chess

Ich bin mir sicher, in “Computer Chess” steckt irgendein tieferer Sinn – der sich mir nur einfach nicht erschlossen hat. Wie schon beim Film davor, “The Dirties”, war mir der Grund unklar, warum dieser künstlerische Zugang gewählt wurde. Einerseits schwarz … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 6: The Dirties

“The Dirties” hat mich leider völlig am falschen Fuß erwischt. Er beginnt mit einer Einblendung, dass das Filmmaterial nicht mehr editiert wurde – und gaukelt damit einerseits eine Authentizität vor, die er offensichtlich nicht besitzt. Und außerdem WURDE das Filmmaterial … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 5: New World

Schaffen wir die beiden offensichtlichsten Kritikpunkte gleich mal aus der Welt: Die Musik ist etwas repetitiv, und was die Handlung betrifft folgt “New World” doch recht wohlbekannten, ausgetretenen Pfaden, was den Film teilweise etwas vorhersehbar macht. Von diesen beiden Punkten … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | 1 Comment

Viennale 2013 – Tag 5: Soft in the Head

“Soft in the Head” ist insofern ein etwas frustrierender Film, als er so manche Figur beinhaltet, die ich einfach nicht kapiere, bzw. für die ich kein Verständnis habe. Wie Natalia, die scheinbar tatsächlich darüber nachdenkt, zu ihrem abusive boyfriend zurückzugehen. … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 5: Bluebird

“Bluebird” ist ein fantastischer kleiner, stiller Film über Schuld, und erzählt, wie ein tragischer Unfall das Leben verschiedener Personen auf den Kopf stellt. In dieser Hinsicht hat er mich an den letztjährigen “Margaret” erinnert, wobei das ja in erster Linie … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 5: Tip Top

4 Tage und 8 Filme lang ists gut gegangen – heute habe ich dann aber leider doch meine erste Niete gezogen. “Tip Top” stand von vornherein nur auf meiner “Vielleicht”-Liste (dass ich ihn mir dann dich angesehen habe, ist in … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 4: Fading Gigolo

“Fading Gigolo” ist zwar “nur” ein Film mit Woody Allen, könnte aber genauso gut mit und von Woody Allen sein – und das nicht nur, weil er in New York spielt. Auch was die Figurenzeichnung und die eher ruhige Erzählweise … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 3: Tai Chi Hero (Taiji Yingxiong Jueqi)

Den Vorgänger, “Tai Chi Zero”, sah ich ja im letzten Jahr auf dem /slash Filmfestival, und so war ich froh, die Gelegenheit zu erhalten, mir auch die Fortsetzung wieder auf der großen Leinwand anzusehen – weshalb ich bislang auch darauf … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment

Viennale 2013 – Tag 3: Upstream Color

Mit Shane Carruths Erstling Primer (Review hier) konnte ich ja nur bedingt etwas anfangen. Dennoch sah ich “Upstream Color” nach einigen begeisterten Kritiken schon mit großer Vorfreude entgegen. Tatsächlich war es der einzige Film aus dem heurigen Programm der Viennale, … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | 1 Comment

Viennale 2013 – Tag 3: Gold

Ein Spätwestern über den Goldrausch – für einen deutschen Film doch eher ungewöhnlich. Als größte Stärke erweisen sich dabei die eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen, die sowohl die Schönheit als auch die Abgeschiedenheit und Einsamkeit welcher sich die Goldsucher auf ihren “trails” damals … Continue reading

Posted in Kino 2013, Viennale | Leave a comment