Viennale 2013 – Tag 3: Tai Chi Hero (Taiji Yingxiong Jueqi)

Den Vorgänger, “Tai Chi Zero”, sah ich ja im letzten Jahr auf dem /slash Filmfestival, und so war ich froh, die Gelegenheit zu erhalten, mir auch die Fortsetzung wieder auf der großen Leinwand anzusehen – weshalb ich bislang auch darauf verzichtet hatte, ihn mir aus der Videothek auszuborgen. Zwar ist auch “Tai Chi Hero” wieder ein unterhaltsamer Film mit einer gehörigen Portion Witz und Charme, den Vorgänger fand ich aber besser. Der war irgendwie… schwungvoller, frischer, energiegeladener, verrückter. Und konnte zudem mit einem spektakulären, spannenden Showdown aufwarten. “Tai Chi Hero” setzt hingegen den großen Kampf gegen eine Armee schon etwas früher an; der nachfolgende Showdown besteht dann aus einer Art Endkampf gegen einen Kung Fu-Meister. In gewisser Weise mag das die logische Konsequenz gewesen sein, und der Kampf an sich war ja auch durchaus gelungen. Aber im Vergleich zu dem was davor kam halt doch auch irgendwie unspektakulär und antiklimaktisch. Nichtsdestotrotz bot auch “Tai Chi Hero” wieder gute Fantasy/Martial Arts-Unterhaltung; den Vorgänger fand ich aber insgesamt doch eine Spur besser.
6/10

This entry was posted in Kino 2013, Viennale. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s